Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

5. tur­bine Zmorge – Arno Camenisch liest

26. April 2020

Früh­stü­cken und Geschich­ten erle­ben: Das ist die tur­bine For­mel, mit der kuli­na­ri­sche Köst­lich­kei­ten aus der Region mit kul­tu­rel­len Lecker­bis­sen ver­bun­den wer­den. Und der 5. tur­bine Zmorge hat es in sich:

Der Bünd­ner Autor und Per­for­mer Arno Camenisch liest aus sei­nem neu­es­ten Roman HERR ANSELM – ein fri­sches, wit­zi­ges und her­zens­war­mes Buch über das Wer­den und Ver­ge­hen. Und mit der glei­chen Ori­gi­na­li­tät, mit der Camenisch seine Wort- und Bil­der­spra­che kre­iert, trägt er auch seine Texte vor – in sei­nem unver­gleich­li­chen, melan­cho­lisch-humor­vol­len «Camenisch-Sound». Mit musi­ka­li­scher Beglei­tung.

Es erwar­tet Sie ein gesel­li­ger und inter­es­san­ter Zmorge der beson­de­ren Sorte.

Herr Anselm

Nach 33 Jah­ren ist Herr Anselm – die treue Seele auf dem «Schiff», wie er seine Schule nennt – auf der Ehren­runde: Die Schule in einem klei­nen Dorf in den Bünd­ner Ber­gen soll geschlos­sen wer­den. Wir beglei­ten Herrn Anselm nach einem tro­cke­nen und heis­sen Som­mer an einem Nach­mit­tag zu Beginn eines Schul­jah­res und hören ihm zu, wie er mit sei­ner ver­stor­be­nen Frau über das Wet­ter und das Was­ser spricht, über die Vor­bil­der, die uns geprägt haben, und die Werte, die uns ver­bin­den. Sein Mono­log erzählt mit gros­ser Liebe, viel Witz und einem ebenso fri­schen wie her­zens­war­men Blick von einer Welt, die ver­schwin­det. Bild­stark und prä­zise schreibt Arno Camenisch auf seine unver­kenn­bar eigen­wil­lige Art vom Wer­den und Ver­ge­hen in einem Tal im Wan­del der Zeit.

Zeit­li­cher Ablauf

10:00 Uhr bis 11:30 Uhr - Zmorge Buf­fet offen
11:30 Uhr bis ca. 12:30 Uhr - Lesung mit musi­ka­li­scher Beglei­tung
12:30 Uhr bis 13:30 Uhr - Gemüt­li­cher Aus­klang mit Kaf­fee & Kuchen


Details

Datum:
26. April 2020
Veranstaltungskategorien:
,

Schreibe einen Kommentar

Menü schliessen