Thea­ter im Mär­li­wald: «D’Bre­mer Stadt­mu­si­kante»

Die­ses Jahr steht das berühmte Mär­chen „Die Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten“ der Gebrü­der Grimm auf dem Plan. Nico Jaco­met (Regie) wird eine neue Text­fas­sung in schwei­zer­deutsch schrei­ben, wel­che mit Lokal­ko­lo­rit und musi­ka­li­scher Unter­ma­lung auf den Spiel­ort ange­passt wird. 

Zum Stück: Der alte Esel soll geschlach­tet wer­den. So trau­rig beginnt die Geschichte der Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten. Nach gelun­ge­ner Flucht macht sich die­ser jedoch auf den Weg, sei­nen lang geheg­ten Traum zu erfül­len: Stadt­mu­si­kant in Bre­men zu wer­den. Unter­wegs trifft er nach­ein­an­der auf einen Hund, eine Katze und einen Hahn. Die drei sind eben­falls reich an Jah­ren und sol­len ver­meint­lich ihrem Ende zuge­führt wer­den. Sie beglei­ten den Esel und tei­len seine Idee, Stadt­mu­si­kan­ten zu wer­den. Auf ihrem Weg kom­men sie in einen Wald und beschlies­sen dort zu über­nach­ten, als sie plötz­lich ein Haus ent­de­cken, in wel­chem sich Räu­ber nie­der­ge­las­sen haben. Durch eine List erschre­cken sie die Räu­ber, indem sie sich vor dem Fens­ter auf­ein­an­der­stel­len und mit lau­tem „Gesang“ ein Unge­heuer dar­stel­len. Dar­auf flie­hen die Räu­ber und las­sen die Hütte leer zurück. Die Tiere set­zen sich an die Tafel und über­neh­men das Haus als Nacht­la­ger. Einer der Räu­ber erkun­det spä­ter in der Nacht, ob die Luft wie­der rein ist. Dabei wird er von den Tie­ren noch ein­mal und damit end­gül­tig ver­jagt. Den Bre­mer Stadt­mu­si­kan­ten gefällt das Haus so gut, dass sie blei­ben. „Nach Bre­men könn­ten sie ja spä­ter immer noch“, wie der Esel meint. 

Auf­füh­run­gen

  • Sams­tag 10. Juli 2021, Pre­miere
  • Sonn­tag 11. Juli 2021
  • Mitt­woch 14. Juli 2021 
  • Sams­tag 17. Juli 2021
  • Sonn­tag 18. Juli 2021
  • Mitt­woch 21. Juli 2021
  • Sams­tag 24. Juli 2021
  • Sonn­tag 25. Juli 2021
  • Mitt­woch 28. Juli 2021
  • Sams­tag 31. Juli 2021
  • Sonn­tag 1. August 2021, Deniere

    Spiel­be­ginn jeweils um 14.00 Uhr

Vor­ver­kaufs­start

Infor­ma­tio­nen zum Vor­ver­kaufs­start fol­gen. Bes­ten Dank für Ihre Geduld.

Menü schliessen